Applied Health Care
Weiter...


(Sport)-psychologie als Kernkompetenz

Die Sportpsychologie als Wissenschaft bietet Techniken und Methoden, mentale Ressourcen und Fähigkeiten zu erkennen und durch gezieltes Training weiterzuentwickeln. Das Training der Psyche führt nicht automatisch zu einer besseren Leistung. Es hat jedoch zur Folge, dass die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich zu sein, entscheidend erhöht wird..

In meinem Verständnis hat die Sportpsychologie zwei Hauptziele:

  1. Leistungsoptimierung durch Training der Psyche

  2. Förderung der persönlichen Entwicklung sowohl als Athlet als auch Mensch

Klassische sportpsychologische Themen sind:

  • Umgang mit Druck erlernen

  • Nervosität kontrollieren

  • Selbstvertrauen stärken

  • Angst und Blockaden abbauen

  • Karriereplanung vornehmen

  • Umgang mit Verletzungen

  • Zwischenmenschliche Probleme klären

  • Teamentwicklung & Teambuilding

  • Umgang mit Emotionen

  • usw.

Da die Komplexität der Vorgänge im menschlichen Körper die Kapazität eines einzelnen Spezialisten oftmals übersteigt, bin ich der Ansicht, dass für die Optimierung der Prozesse im Körper und in der Psyche ein interdisziplinäres Netzwerk an Spezialisten notwendig ist. Deshalb bin ich Teil der Applied Health Care.