Applied Health Care
Weiter...


Mobilität und Kontrolle als Kernkompetenz

Functional Range Conditioning ist unsere wichtigste Trainingsmethode, wenn es um das Verbessern der Grundvoraussetzungen für alles Weitere geht. Seien es sportspezifische Trainings oder ganz alltägliche Aktivitäten.

FRC ist ein umfassendes Trainingssystem für alle Gelenke, das vom international anerkannten Experten, Dr. Andreo Spina und seinem Team entwickelt wurde. Es basiert auf soliden Grundsätzen und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Gegensatz zu anderen Methoden, die oft nachträglich mit selektiv passenden Studien unterbaut werden, basiert dieses System grundlegend auf unabhängig ermittelter, bereits zuvor bestehender wissenschaftlicher Literatur.

Im FRC trainieren wir keine bestimmten Bewegungen wie z.B. ein Ballwurf, Sprung, Squat, etc., weil die Art und Weise wie eine Bewegung durch unser Nervensystem kreiert wird bei jeder einzelnen Ausführung / Wiederholung variiert. Wir trainieren die Gelenke, welche für die betreffenden Bewegungen benötigt werden, um ihre Bewegungsfreiheit zu verbessern. Vorhandene, oft nicht einmal bewusst wahrgenommene Beweglichkeitseinschränkungen verlangen ein spezifisches Training. Damit nämlich die benötigte Beweglichkeit erreicht werden kann, muss nicht nur die Beweglichkeit (=Mobilität) selbst, sondern auch die spezifische Kraft für deren mögliches Ausführen/Erreichen trainiert werden.

Diese Mobilität gewährleistet uns eine optimale Anpassungsfähigkeit an alle möglichen Variationen einer Bewegung bei ihrer Ausführung. Das Training macht die Gelenke "kugelsicher", um so das Verletzungsrisiko zu minimieren. Damit wird eine hervorragend solide Basis für alle weiteren Sportarten oder Aktivitäten gelegt. Und nicht nur das: Ein „kugelsicheres“ Gelenk wird auch viel weniger Verspannungen im Alltag zulassen.

FRC hat vier Hauptziele:

  1. Verbesserung des grösstmöglichen aktiven Beweglichkeitsausmasses eines Gelenkes.

  2. Optimierung der Bewegungssteuerung und Kontrolle des Gelenkes durch das Nervensystem.

  3. Kräftigung der Gelenksstrukturen (Kapsel, Bänder und Sehnen) und die Verbesserung deren Belastbarkeit.

  4. Erhalt der Gesundheit und Langlebigkeit der Gelenke.

Das Kreieren von Grundvoraussetzungen ist der Schlüssel zur verbesserten Leistungsfähigkeit und Verletzungsprophylaxe. Sind diese Voraussetzungen einmal gegeben, ist alles Weitere nur noch eine Frage vom Üben der betreffenden Bewegungen.

FRC: "First CREATE the joint... then CONTROL the joint... then STRENGTHEN the joint"